Angebote zu "Nach" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Siebenundsechzig Ansichten einer Frau
4,01 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie sie heißt, weiß man nicht. Wie sie aussieht, auch nicht. Und oft wird die Frau, um die es hier geht, garnicht direkt erwähnt. Doch ist sie in jeder der kleinen, kunstvoll angelegten Geschichten gegenwärtig, und sei es nur in einem einzigen Wort. Ganz beiläufig, in siebenundsechzig verschiedenen Ansichten zeichnet der Autor das Porträt einer unbekannten Frau. Er erzählt von 897 Sonntagen, von ihrem Parfüm, pinkfarbenen Cadillacs und einem Bild von Brueghel, listet die Sachen auf, die sie mag, erinnert sich an Feste im Garten und an gemeinsame Nächte oder denkt über ihre Sommerkleider nach. In liebevollen, mit sanfter Melancholie durchsetzten Momentaufnahmen hält er Augenblicke des Glücks fest. Fast unmerklich fügen sich seine schwerelosen Geschichten zu einer wunderbaren und diskreten Liebeserklärung an eine Unbekannte. 'Wenn Mozart Popsongs geschrieben hätte, es klänge so wie diese Prosa.' Andreas Isenschmid

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Schnetzler, K: Nach Berlin
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kaspar Schnetzler erzählt die vermeintliche Liebesgeschichte zwischen einer Berliner Juristin und einem Zürcher Germanisten, die ihren Anfang im Jahre 1966 nimmt, als Wenzel Morgenthaler nach Berlin reist, um die Deutschen in ihrer Gegenwart mit ihrer Geschichte kennenzulernen. Zwei Impulse treiben Wenzel Morgenthaler durchs Leben: Er weiss, dass er mit siebenundsechzig Jahren sterben wird wir alle Vorfahren väterlicherseits seit dreihundertfünfzig Jahren. Und er hat von der Mutter eine starke, von Theodor Fontane genährte Sehnsucht nach Berlin geerbt. In Berlin trifft er die Juristin Hertha von Alvensleben, die mit einer prekären ostpreussischen Familiengeschichte belastet ist, Querflöte spielt und erstickt an der bürgerlichen Etikette. Wenzel Morgenthalers Erkenntnis gipfelt darin, dass er als kleiner Schweizer weder der grossen deutschen Vergangenheit noch den Deutschen in seiner Gegenwart gewachsen ist. Hertha von Alvensleben ihrerseits erfährt erst spät, dass sie nicht die Tochter eines ostpreussischen Pastors, sondern eines Schweizer Melkers ist, der – wie viele Schweizer anfangs des letzten Jahrhunderts – aus dem Berner Emmental nach Ostpreussen auswanderte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot